FANDOM


Lichtung

Die Lichtung ist der Ort, an den die Lichter von den Schöpfern gebracht werden. Sie ist von einem riesigen Labyrinth umgeben, das durch vier Eingangstore betreten werden kann. Zum Schutz vor den Griewern schließen sich die Tore nachts und wer es vorher nicht aus dem Labyrinth geschafft hat, ist in der Regel dem Untergang geweiht.

Orte auf der Lichtung Bearbeiten

Auf der Lichtung befindet sich die Box. Die Lichter bekommen durch die Box jeden Monat einen neuen Frischling, sowie jede Woche Material, Klamotten und Essen. Es gibt außerdem einen relativ großen Wald, in dem man sich ausruhen kann.

Die Lichtung ist dazu von einem riesigen Labyrinth umgeben, mit jeweils 4 Toren.

Die Lichtung ist in 4 Orte aufgeteilt: Gärten, Bluthaus, Gehöft und Schädelfeld.

Gärten – dort bauen die Lichter Obst und Gemüse an. Wasser kommt aus den unterirdischen Leitungen, da es auf der Lichtung nie regnet. Dort arbeiten die Hackenhauer.

Bluthaus – dort werden die Tiere großgezogen und geschlachtet. Es gibt Tiere wie Kühe, Schweine, Schafe, Hühner und Puten. Im Blutshaus arbeiten die Schlitzer.

Gehöft – das Gehöft ist eine alte Bruchbude, jedoch bauen die Lichter immer an, wenn sie Holz und Zeug von den Schöpfern (aus der Box) bekommen.

Schädelfeld – der Friedhof befindet sich hinten in der Ecke, mitten im Wald. Dort werden alle Lichter vergraben, die auf der Lichtung (auf verschiedene Weisen) umgekommen sind.

Aufgaben auf der Lichtung Bearbeiten

Es gibt viele verschiedene Aufgaben auf der Lichtung. Jeder Frischling bekommt die Möglichkeit, sich diese anzuschauen und dann einen davon auszuüben. Die Aufgaben sind: Baumeister, Eintüter, Hackenhauer, (Hüter,) Köche, Läufer, Sanis, Schlitzer und Schwapper (siehe auch: Kategorie:Aufgaben).

Die Regeln der LichtungBearbeiten

Es gibt auf der Lichtung insgesamt 3 eiserne Regeln, welche eingehalten werden müssen:

  1. Niemand außer den Läufern darf das Labyrinth betreten.
  2. Man muss einen Beitrag leisten, also seine Aufgabe finden und mitarbeiten.
  3. Man darf keinem der anderen Lichter Schaden zufügen.

Beim Verstoß dieser Regeln, wird derjenige bestraft, z. B. eine Nacht im Bau ohne etwas zu Essen. Im schlimmsten Fall wird man auch von der Lichtung verbannt.